Willkommen bei der JU Königheim
Willkommen bei der JU Königheim
 Politik 2003
 Jahreshauptversammlung

[14.09.2003] F├╝hrungswechsel in der JU K├Ânigheim

F├╝hrungswechsel in der JU K├Ânigheim

Harald Fiederlein an der Spitze der Jungen Union


K├Ânigheim. Die Bilanz einer ├╝beraus erfolgreichen Arbeit legte der Gemeindeverbandsvorsitzende der Jungen Union K├Ânigheim Markus Noe bei der Jahreshauptversammlung am Samstag, den 13.09.2003, in K├Ânigheim vor.

Er sei gerne gekommen, so B├╝rgermeister Ewald Wolpert in seiner Gru├črede, zu dieser markanten Versammlung, da es galt nach sieben Jahren einen neuen Ortsvorsitzenden zu w├Ąhlen. Wolpert bezeichnete die JU als aktiven und regen Verein, welcher in der Gemeinde K├Ânigheim viel bewegt. Besonders die kulturellen Veranstaltungen stellten j├Ąhrliche Highlights im Veranstaltungskalender dar. Hierbei ist besonders das "R├Âmerlager" beim Weinbl├╝tenfest zu nennen, welches immer zum Publikumsmagnet der Jugend wird. Desweiteren ist das j├Ąhrlich stattfindende Open-Air "Live aus dem Bauhof" herauszuheben, betonte Wolpert, welches vor neun Jahren begann und heute schon fast Kultstatus geniest. Dieses wird jedoch seit zwei Jahren von der CDU K├Ânigheim veranstaltet, wobei die JU aber tatkr├Ąftig mithilft.

Besonders von den sozialen Aspekten werde er immer auf ein Neues von den Aktionen der JU positiv ├╝berrascht, so Wolpert. In diesem Jahr wurde von der Jungen Union K├Ânigheim eine gro├če Stammzellentypisierungsaktion in Zusammenarbeit mit der Universit├Ątsklinik W├╝rzburg und dem Verein "Hilfe f├╝r Anja e.V." in K├Ânigheim organisiert. Bei dieser Aktion konnten 762 Spender in die weltweit vernetzte Stammzellendatei in Ulm eingetragen werden und ├╝ber 15.000 ÔéČ Spendengelder f├╝r den Verein "Hilfe f├╝r Anja e.V." gesammelt werden. Hierbei wurde die JU tatkr├Ąftig von weiteren Vereinen wie der Frauengemeinschaft K├Ânigheim, den Motoradfreunden K├Ânigheim, der DLRG und dem Kolpingverein, um nur einige zu nennen, unterst├╝tzt. F├╝r die kleine Anja war leider kein geeigneter Spender dabei, aber durch diese Aktion k├Ânnten 762 potentielle Spender ermittelt werden.

Die JU Kreisvorsitzende Nina Bender w├╝rdigte die JU K├Ânigheim als aktiven und kreativen Ortsverband. In diesem Zug dankte sie Markus Noe f├╝r die geleistete Arbeit und ├╝berreichte ihm ein Weinpr├Ąsent.

Der Landtagsabgeordnete Professor Dr. Wolgang Reinhard bezeichnete in seinem Gru├čwort die JU K├Ânigheim als "Hefe der CDU". Die JU K├Ânigheim stellt Aktionen auf die Beine die im Land und Kreis als beispeillos und vorbildlich gelten und er als Gr├╝nder der JU K├Ânigheim sei stolz so eine fantastische Entwicklung beobachten zu k├Ânnen, so Reinhard.

Der scheidende Ortsvorsitzende Noe erl├Ąuterte in seinem Rechenschaftsbericht die gr├Â├čeren Projekte der vergangenen sieben Jahre. So wurde politisch in Zusammenarbeit mit der CDU K├Ânigheim eine gemeinsame Liste zur Gemeinderatswahl aufgestellt, bundespolitische Themen unter die Lupe genommen sowie ├╝ber Themen wie z. B. der Energiepolitik diskutiert. Die JU steht auf drei S├Ąulen, so Noe. Die politische, die soziale und die kulturelle S├Ąule. Das Soziale wird in der JU K├Ânigheim gro├č geschrieben und j├Ąhrlich eine Aktion f├╝r eine gute Sache organisiert. Diese waren z. B. eine Spende f├╝r die "Bj├Ârn-Steiger-Stiftung" zur Anschaffung einer Notrufs├Ąule sowie die diesj├Ąhrige Aktion f├╝r an Leuk├Ąmie erkrankte Menschen, um nur einige zu nennen. Dies ist ein wichtiger Faktor der JU, so Noe, da hier viel effektiv und schnell bewegt werden kann.

Die Junge Union K├Ânigheim hat schon halb Europa bereist; es wurden z. B. Paris, Wien, Prag, Budapest, D├╝sseldorf, Berlin, Hamburg, Essen und Leipzig besucht, so Noe. Desweiteren wurden einige Veranstaltungen wie die "Blues-Brother-Night" in Eigenregie durchgef├╝hrt.

Noe bedankte sich abschlie├čend f├╝r die tolle Zusammenarbeit mit den Mitgliedern und der Bev├Âlkerung und nannte seinen Wohnortswechsel als Grund seines Verzichts auf eine weitere Kandidatur.

Nach dem Finanzbericht von Michael Hock und den Kassenpr├╝fern Frank Hehn und Dirk H├Ąfner, welche vertreten wurden von Torsten Glock und Marco Schneider, wurden alle einstimmig entlastet.

Bei den anschlie├čenden Wahlen wurde Harald Fiederlein einstimmig zum ersten Vorsitzenden gew├Ąhlt. Als zweite Vorst├Ąnde stehen Benedikt Zenkert und Andreas Achstetter ihm zur Seite. Desweiteren wurde Michael Hock zum Finanzreferenten und Matthias He├č und Markus Noe zu Pressewarten gew├Ąhlt. Marco Schneider begleitet das Amt des Schriftf├╝hrers. Beisitzer sind Martin He├č, Torsten Glock, Michael Schneider, Gerd Zimmermann sowie Nicole Achstetter.

13 Mitglieder wurden f├╝r ihre langj├Ąhrige Treue mit einer Dankesurkunde geehrt.

Der neue Vorsitzende Harald Fiederlein bedankte sich bei den Mitgliedern f├╝r ihr Vertrauen und wies auf weitere Aktionen in der nahen Zukunft hin.


 
 Bilder





 Links

 
  
  3014 Aufrufe


  STARTSEITE    KONTAKT  IMPRESSUM  GÄSTEBUCH      
  Aktuell
  Archiv

  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2004
  2003
  2002

  2017
  2016
  2015
  2014
  2013
  2012
  2011
  2010
  2009
  2008
  2007
  2006
  2005
  2003

  JU-Netzwerk
  Homepage-Admin
  SMS-Verteiler